Handball Europameisterschaft in Deutschland, Europameister oder ist der Traum geplatzt?

Die Handball-Europameisterschaft 2024 und die Deutsche Nationalmannschaft begeistern jetzt schon viele Handball Fans, denn sie bewirkt nostalgische Gedanken, an die Handball-EM 2016, die Deutschland gewann. Die ausverkauften Stadien und die
mitreißende Atmosphäre haben die EM zu einem jetzt schon unvergesslichen Erlebnis gemacht, aber der Weg ins Halbfinale ist noch längst nicht garantiert. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft startete das Turnier mit einer beeindruckenden Leistung in der Vorrunde. Das Eröffnungsspiel war direkt schon ein Highlight, da es mit 53.000 Zuschauern, das größte Handballspiel aller Zeiten war. Mit klaren Siegen gegen kleinere Handballnationen, wie die Schweiz und Nordmazedonien
sicherte sich das Team von Bundestrainer Alfried Gislasson das Ticket für die Hauptrunde. Selbst gegen den Giganten Frankreich konnte man 50 der 60 Spielminuten mithalten, scheiterte jedoch dann an der geringeren Kaderbreite des
Teams, gegenüber dem, der Franzosen. In der Hauptrunde konnte sich die Nationalmannschaft im ersten Spiel gegen Island
dank der grandiosen Stimmung der Lanxes-Arena und unglaublichen Paraden, des Torhüters Andreas Wolf durch setzen. Obwohl der Deutsche Nationaltrainer Gisslason gebürtiger Isländer ist, zögerte er nicht für die Deutschen seine Heimat zu
vernachlässigen. Jedoch war die letzte Enttäuschung, das Unentschieden gegen den „Underdog“ Österreich, da trotz starker Leistung in den vorherigen Spielen, dieses eine miserable Teamleistung war.  Obwohl 10 Minuten vor Ende die Mannschaft mit 5 Toren im Rückstand stand, kämpften sie sich zu Ende des Spielverlaufs zurück und konnte ein Unentschieden ergattern.
Zuletzt konnte die DHB-Mannschaft gegen die Ungarische Mannschaft gewinnen, so dass sie nach einem Sieg gegen Kroatien, ins Halbfinale ziehen würden. Dort würden sie gegen den Favoriten der Europameisterschaft, Dänemark spielen. Die Dänen sind
bislang ohne Punktverlust im Turnier, jedoch könnte ein kleines Handball Wunder und die Unterstützung der Fans, sogar den Einzug ins Finale bewirken, wo der Gegner Frankreich oder der amtierende Europameister Schweden wäre.


 Von Nils

23.01.2024

Supplements im Leistungssport

Jeder hört davon, dass beim Training immer wieder auf Supplements zurückgegriffen wird. Da stellt sich die Frage: ,,Haben Supplements nur Vorteile oder auch Nachteile? ́ ́

Fangen wir mal damit an zu klären, welche Supplements wichtig für den Muskelaufbau sind. Es gibt tausende Supplements
und sie können sehr kostspielig sein. Die wichtigsten Supplements für den Muskelaufbau sind Proteinpulver, Kreatin und diverse Vitamine. Zuerst einmal muss man wissen, dass der Muskel Eiweiße benötigt, um sich weiterzuentwickeln, aufgrund dessen greifen viele Sportler zu Proteinpulver. Viele Leute sagen, dass Proteinpulver sehr teuer ist und man doch genug Proteine über die normale Ernährung erreichen kann.

Um Licht ins Dunkle zu bringen, kläre ich diese Aussage. Proteinpulver kostet ca. 20 Euro durchschnittlich für 1 kg, dabei ist zu beachten, dass der optimale Proteinbedarf eines Menschen 0,2g pro kg Körpergewicht beträgt, d.h. wenn einePerson 80kg wiegt, muss sie 160g Protein pro Tag zu sich nehmen, um die Muskeln optimal mit Proteinen zu versorgen. Dies ist über die normale Nahrung fast unmöglich. Um einen Vergleichswert zu haben, müsstest du 600g Hähnchen essen. Wichtig zu beachten ist, dass ein zu hoher Proteinkonsum Gefahren aufweisen kann. Es gibt Studien, die einen Zusammenhang zwischen zu hohem Proteinkonsum und Nierensteinen sehen. Protein besteht aus verschiedenen Aminosäuren und das Abbauprodukt im Körper ist Harnstoff. Dieses Plus an Harnstoff müsse die Niere bewältigen. Insofern könne dauerhaft zu viel Protein unter Umständen der Niere schaden, deswegen sollte man es nicht übertreiben und als Hobbysportler ist ein optimaler Proteinbedarf nicht unbedingt so essenziell wie für einen Bodybuilder.

Machen wir weiter mit Kreatin. Der Körper stellt Kreatin her, jedoch ist dieser Wert so gering, dass es bei weitem nicht für die maximale Leistung ausreicht . In Fleisch ist Kreatin drin. Leute behaupten, dass z.B. ein guter Fleischkonsumausreiche, diese Behauptung ist kompletter Schwachsinn. Um das Ganze zu veranschaulichen, hier ein Beispiel: Ein Kilogramm Fleisch hat 5 Gramm Kreatin, der Mensch jedoch braucht 0.1g Kreatin pro kg Körpergewicht, d.h., dass der Durchschnittsmensch 1.7kg Fleisch pro Tag essen müsste, um diesen Bedarf zu decken. Jetzt stellt sich die Frage, wozu das Ganze? Einfach gesagt, maximiert Kreatin die persönliche Leistungsfähigkeit. Außerdem wirken die Muskeln praller durch die Wassereinlagerung, deswegen ist ein ausreichender Wasserbedarf notwendig, weil dem Körper durch den Kreatinkonsum Wasser entzogen wird. Kreatin ist das meistumstrittene Supplement auf dem Markt, da es viele Gerüchte gibt, dass es z.B. zu Haarausfall führen kann, jedoch ist die These in keiner aktuellen Studie belegt.

Man denkt, dass mit der reinen Steigerung der Muskelkraft der optimale Muskelaufbau erreicht werden kann, jedoch ist Regeneration sehr wichtig. Ein optimaler Schlaf ist notwendig, jedoch kann man auch bei der Regeneration mit Supplements nachhelfen. Es gibt jegliche Arten von Vitaminen, ich befasse mich nur mit den wichtigsten, dies sind meines Erachtens Omega 3, Vitamin B/C/D/E, Zink, Selen und Magnesium. Kurz gefasst sind Vitamin B/C/D/E, Zink und Selen für das Immunsystem essenziell wichtig. Jeder Sportler kennt das Gefühl, krank zu sein und nicht trainieren zu können. Um dem Ganzen vorzubeugen, sind Vitamine für die Stärkung des Immunsystems sehr wichtig, dabei zu beachten ist jedoch die Dosierung. Schaut man sich im dm oder Rossmann um, findet man jegliche Art von Vitaminergänzungen mit einer zu hohen Dosierung. Unbedingt zu beachten ist, dass man sich vorher im Internet informieren sollte, wie viel Gramm der Körper benötigt. Mit vielen Produkten wird eine Überdosierung erreicht, was vermieden werden sollte.

Magnesium ist für Leute, die viel Sport treiben, ein gutes Nahrungsergänzungsmittel, da es dem Körper bei der Regeneration hilft, um Muskelkater vorzubeugen. Omega 3 ist z.B. in Fisch enthalten. Omega 3 versorgt den Organismus mit wichtigen Fettsäuren, die gut für den Heilprozess, die Weiterentwicklung für das Gehirn und auch hilfreich für die Senkung des Blutdrucks sein können.

Das alles ist viel auf einmal für einen Hobbysportler, der nur ein paar Muskeln haben möchte. Also muss man so viel Geld für Supplements ausgeben, um Muskeln aufbauen zu können? Beginnend mit den Proteinen bin ich der Meinung, dass es nicht zwingend notwendig ist, Eiweißpulver zu kaufen, jedoch fördern sie den Muskelaufbau und sind eine gute Ergänzung. Wer also 20 Euro investieren möchte, verschwendet auf jeden Fall nicht sein Geld. Kreatin kostet 45 Euro pro kg und ist
ebenfalls ein teures Supplement. Es hat definitiv einen Nutzen, jedoch ist es bei Kreatin ähnlich wie bei Proteinpulver. Jeder Hobbysportler muss für sich wissen, wie groß der Nutzen von Kreatin ist und seine eigenen Erfahrungen sammeln. Man könnte es einmal kaufen und ausprobieren. Zum Schluss kommen wir zu den Vitaminen. Menschen brauchen Vitamine, um gesund zu bleiben und zu regenerieren, deswegen macht es meiner Meinung nach definitiv Sinn, Vitamine als Nahrungsergänzung zu kaufen, da sie sehr billig sind. Mit ca. 4 Euro für 20 Tage findet man eine gute Vitamindosierung, die das Immunsystem stärkt. Schlussendlich sollte jeder für sich selbst entscheiden, wie viel Geld man in seine Fitness und Gesundheit investiert, und dabei unbedingt die Nebenwirkungen beachten.

von Simon
13.11.2023

Quelle Bild: Pixabay

Sportangebote an der Gesamtschule Brand

In Brand gibt es eine Vielzahl von Sportarten, die für
junge Leute geeignet sind und die wir in unserer unmittelbaren Umgebung ausüben können. Wenn du noch nicht Mitglied eines Fußball-, Basketball- oder Tischtennisvereins bist, hast du die Möglichkeit, dich im Vereinssport zu betätigen. Zu den drei Sportarten Tischtennis, Fußball und Basketball hast du die Gelegenheit, direkt neben unserer Schule aktiv zu werden.

Wahrscheinlich kennst du den Fußballverein Borussia Brand, der einen Sportplatz in unmittelbarer Nähe zu unserer Schule hat. Du hast wahrscheinlich auch schon einmal auf diesem
Sportplatz Fußball gespielt. Wenn du ein leidenschaftlicher Fußballfan bist, dann bist du dort genau richtig.

Falls du eher in der Halle unterwegs bist, kannst du an unserer Schule einen Basketball- und Tischtennisverein in den Turnhallen finden. Der Tischtennisverein Borussia Brand freut sich immer über neue Mitglieder. Wenn du jedoch lieber Basketball spielst, kannst du den Brander TV aufsuchen, der je nach Altersgruppe und Spielniveau  verschiedene Angebote hat.

 Weiter Informationen zu Fußball

Weitere Informationen zu Basketball

Weitere Informationen zu Tischtennis

von Lukas
13.11.2023

Quelle Bild: Pixabay

Koffein im Sport

Koffein ist das meist verwendete Nahrungsergänzungsmittel, es ist extrem leicht zu bekommen. Man kann es in Form von Kaffee, Tee und koffeinhaltigen Getränken konsumieren. Es sorgt für eine Stimulation des Nervensystems und es wird oftmals
zur Leistungsverbesserungen genutzt.

Costills war der erste, der eine Leistungsverbesserung an Athleten durch Koffein beobachtete. Im Fokus standen die
Ausdauer und die Zeit bis zur Erschöpfung. Koffein soll die Schmerzwahrnehmung mindern und die Kraftanstrengung soll beim Training verringert werden, dadurch wird automatisch die Trainingsintensität erhöht. Außerdem erhöht Koffein die mentale
Aufmerksamkeit sowie die Verarbeitung von Reizen und Entscheidungsfindungen, besonders bei Stress und Müdigkeit.

Bei einem Experiment an Soldaten stellte sich heraus, dass Koffein bei einem Schlafentzug zur einer besseren Leistung führt, sowohl geistig als auch physisch. Durch Koffein kann eine Trainingsintensität lange aufrecht gehalten werden.

von Niklas und Fabian
13.02.2023

Frauenfußball

Heutzutage spielen immer mehr Frauen Fußball. Dadurch wird der Fußball immer interessanter. Dennoch verdienen sie immer noch viel weniger als die Männer. Die meisten Spielerinnen müssen einen Nebenjob annehmen, um gut leben zu können. Bei der EM der Frauen hat jede Spielerin als Prämie 30.000 € für den zweiten Platz bekommen. Hätten diese das Finale
gewonnen, hätten sie eine Prämie von 60.000€ bekommen. Allein die Männer bekommen für den
Gruppensieg bei der WM in Qatar eine Prämie von 50.00 €. Manche Länder bezahlen ihre Sportler aber auch schon gleich wie z.B. Schweden und die Niederlande.

Die männlichen Spieler der Nationalmannschaft kritisieren, dass der Frauenfußball als ein anderer Sport angesehen wird, da diese auf einem „Top-Niveau“ spielen. Robin Gosens sagte: "Ich habe die EM im Sommer gesehen und war heftig begeistert“. Frauen bekommen trotz guter Leistung auf dem Platz nicht so viel Respekt wie die männlichen Kollegen.

Unser Bundeskanzler Olaf Scholz ist gegen diese ungleiche Behandlung und fordert gleiches Gehalt bei den Nationalmannschaftn. Darüber hinaus gibt es z.B. keine Stickeralben und kein Public Viewing.

Allerdings stehen die Frauen auch nicht unter so einem enormen Druck, sodass sie eine offenere Haltung gegenüber kritischen Themen (Politik) haben können. Außerdem wird bei den Frauen nicht so viel auf den Show-Effekt gesetzt. Wer ein
Frauenfußballspiel sieht, kann erkennen, dass es kaum Schwalben gibt.


Alles in einem würden wir sagen, dass der Frauenfußball unterschätzt wird und mehr Ansehen verdient.


von Carsten, Nele und Niklas
14.11.2022

Quellen: www.2x45.de, Eigenwissen

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.